Enrique Granados, Valses Poeticos

Einer der großen Erneuer der spanischen Musik. Granados ist Sohn eines Kubaners und einer Spanierin, wird in Spanien geboren und lernt früh Klavierspielen. Er komponierte vornehmlich Klaviermusik und Lieder. Seine orchestralen Werke sind eher unbekannt geblieben. Viele Klavierwerke wurden auf die Gitarre übertragen.

Granados hat keine Originalwerke für Gitarre geschrieben, obwohl er aus Spanien stammte und zu den Begründern der von der Folklore inspirierten Nationalmusik des Landes gehörte. Die Valses poeticos sind ein Klavierzyklus wie auch die berühmten Goyescas nach Gemälden Goyas.

Schöne romantische Stücke, die auch schon ein wenig einen impressionistischen Charakter aufweisen.