Alfonso Broqua Ay mi Vida!

155122

Alfonso Broqua war ein uruguayischer Komponist, der am 11. September 1876 in Montevideo, Uruguay geboren wurde.

Broqua gilt zusammen mit Eduardo Fabini und Luis Cluzeau – Mortet als eine der führenden Figuren des frühen musikalischen Nationalismus des 20. Jahrhunderts in Uruguay. Im Alter von 18, verließ Broqua Uruguay und reiste nach Europa, um Musik zu studieren. Er studierte in Europa sechs Jahre lang bei Vincent D‘ Indy an der Schola Cantorum in Paris. Nach dem Studium in Europa, kehrte Broqua 1904 in die Heimat nach Montevideo zurück. Im Jahr 1910 wurde sein lyrisches Gedicht “ Tabaré “ uraufgeführt. Dies wurde als ein wichtiges Ereignis in der Gründung des nationalistischen Stils in Uruguay angesehen. Zum ersten Mal wird in der uruguayischen Kunstmusik, die Formen, Themen  Instrumente und Tänze der uruguayische Folklore verwendet.

Alfonso Broqua starb in Paris im Alter von 70 Jahren am 24. November 1946.

[wpfilebase tag=file id=2357 /]